Back to top

Harry Bertoia

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Harry Bertoia wurde in Udine, Italien geboren und wanderte 1930 in die Vereinigten Staaten aus. 1936 beendete er sein Studium an der Cass Technical High School in Detroit mit Examen, und von 1937 bis 1939 erhielt er ein Stipendium der Cranbrook Academy of Arts. Anschließend richtete er dort das Cranbrook–Studio für Metallarbeiten ein, das er von 1939 bis 1943 leitete. Später arbeitete er mit Charles Eames bei der Evans Products Company, wo er Technologien für die Verformung von schichtverleimtem Sperrholz entwickelte. Nach dem Krieg arbeitete er kurze Zeit bei der Plyformed Products Company von Chales and Ray Eames in Venice, Kalifornien. Die innovativen Drahtstühle, die er 1951 für Knoll International entwarf, waren ein derart großer finanzieller Erfolg, dass ihm die Tantiemen zum Leben reichten und er sich ausschließlich der Bildhauerei widmen konnte.